Psychoenergetisches Persönlichkeitstraining


Das von mir entwickelte psychoenergetische Persönlichkeitstraining wendet sich an Menschen, die sich für ihr berufliches oder privates Umfeld stärken möchten.
Diese Form des Coachings soll unter anderem helfen,

  • besser zu kommunizieren,
  • konfliktfreier zu agieren und
  • die eigenem Wünsche und Bedürfnisse besser wahrnehmen und umsetzen zu können.

Das Training ist in meinem 15 Praxisjahren entstanden und von mir immer wieder weiter entwickelt worden. Es setzt auf bewährte Techniken aus den von mir angewandten Therapiemethoden.

So lehrt uns die Systemische Familientherapie, dass es für ein gesundes und erfolgreiches Leben sehr wichtig sein kann, sich von hemmenden und belastenden Verstrickungen mit der Herkunftsfamilie zu lösen, was nicht gleichzusetzen ist mit einem Bruch mit der Familie. Im Gegenteil, die Beziehungen können sogar liebevoller und enger werden.
Das Autonomietraining kann helfen, die Fähigkeit zu lernen, zu Situationen oder Personen, die einem gut tun, Nähe herzustellen und zu Situationen und Personen, die einem belasten oder schaden, Distanz herzustellen. Die richtige Regelung von Nähe und Distanz ist überhaupt wesentlich für gesunde Beziehungen.


Mit der Psychokardiologie ist es möglich, alte einschränkende Glaubenssätze wie "ich bin nicht liebenswert" oder "ich bin nicht gut genug", die aus noch ungelösten seelischen Konflikten stammen, durch neue freimachende Glaubenssätze zu ersetzen.
Mit diesem Training kann man die energetische Standfestigkeit verbessern und zum Beispiel erreichen, dass man sich nicht mehr so leicht "über den Tisch ziehen" und sich nicht "an der Nase rumführen" lässt. Dazu gehört natürlich auch die Fähigkeit, zur rechten Zeit "NEIN" sagen zu können, ohne Angst vor Abweisung oder vor Konflikten. Neben der Aufarbeitung der eigenen Lebensbiografie geht es im Psychoenergetischen Persönlichkeits-Training vor allem auch um die Entwicklung positiver Ziele und Zukunftsperspektiven.

In der Praxis sieht es so aus, dass Interessierte entweder

Modell A  -  7 Sitzungen von je 90 Minuten Dauer oder
Modell B  -  2 Blockeinheiten von je 5 Stunden Dauer buchen.

Es gilt ein Gebührensatzung von 80 Euro pro 60 Minuten.